Dienstag, März 11, 2014

Mit dem Blog Geld verdienen und Affiliate Marketing

Mit dem bloggen Geld verdienen. Das ist sicher ein Traum vieler Blogger.
Nicht das ich der Meinung bin das dies der Grund sein sollte ein Blog zu schreiben. Aber da das bloggen trotz kostenloser Software recht kostspielig ist, finde ich es eigentlich nur fair, das ein Blogger von seinen Empfehlungen auch finanziell profitiert. Da ich sowohl Blogger als auch Shop - Betreiber bin kann ich beide Seiten gut betrachten.
Ich habe mich in der letzten Zeit intensiv mit Affiliate Programmen befasst und mich sowohl als Publisher (Blogger) bzw. als Advertiser (Shop-Betreibender) in verschiedenen Affiliate Programmen angemeldet.
Vorausgehend möchte ich hier bemerken: In erster Linie schreibe ich diesen Post in Bezug auf das Segment Dekoblog und denke dabei an meine Leser und Deko-Blogger-Kollegen.
Für alle die nicht wissen was Affiliate Marketing ist gibt es hier eine gute Definition: http://de.wikipedia.org/wiki/Affiliate-Marketing

Die bekanntesten und meist genannten Netzwerke sind das Amazon Partnerprogramm und Zanox. Bei diesen Netzwerken habe ich mich als Publisher beworben, einfach um mal zu schauen. Ich bin bei beiden Netzwerken auch sofort und unkompliziert angenommen worden. Das einrichten ist einfach und die Abrechnung habe ich bei Amazon schon testen können. Die fand ich ok, auch wenn erst ab einem Provisionswert von 50 EUR ausgezahlt wird.
Bei Zanox findet Ihr große Shops wie “Impressionen“, “Westwing“ oder “Erwin Müller“. Zuerst müsst Ihr Euch mit Eurer Website (Blog) bei Zanox bewerben das ist übrigens alles kostenfrei. Über das Netzwerk könnt Ihr Euch dann bei den Programmbetreibern (zb. Impressionen) bewerben und werdet von denen entsprechend freigeschaltet. Ihr könnt dann Trackingcode und Banner in Euer Blog einbauen und dann ist es an Euch. Wer fleißig bloggt und empfiehlt wird belohnt. Provisionen gibt es per Lead oder per Sale je nach Programm. 10 % per Sale vom Nettowarenkorb sind nicht ungewöhnlich. Aufgefallen ist mir allerdings: Die Best bezahlten Programme per Lead sind oft Kreditvermittlungen oder so etwas, wobei ich mich frage wer seinen Lesern ernsthaft empfiehlt sich zu ruinieren. Der würde vermutlich auch seine Großmutter verkaufen!
Mit meinem Shop habe ich mich als Advertiser bei Zanox und bei Adcell beworben. Von beiden Netzwerken ist mein Shop immerhin für so seriös befunden worden, das ich jeweils ein Angebot erhalten habe. Die notwendige Startup Gebühr, die bei Zanox anfällt werde ich im Herbst für die Anzahlung eines neuen Autos benötigen und habe mich vorerst nur für Adcell entschieden. (Kleiner Scherz, aber das ist momentan nicht drin.) Das Netzwerk Adcell ist kleiner, aber meiner Recherche nach, bei Bloggern auch recht beliebt. Mir persönlich gefällt der Service sehr gut und die Anmeldung ist für mich auch als Advertiser kostenlos. Die Vorgehensweise ist immer gleich. Zuerst bewerbt Ihr Euch bei dem Netzwerk in diesem Fall bei Adcell und nach Freischaltung bei den Programmbetreibern.

Und nun komme ich noch dazu warum ich Euch hiermit eigentlich zutexte. Ich bekomme so viele Anfragen zwecks einer Zusammenarbeit (mit meinem Onlineshop) die ich unmöglich alle eingehen kann. Also habe ich nach einer fairen Lösung gesucht und bin dabei zu dem Schluss gekommen das Affiliate Marketing dafür ziemlich gut geeignet ist. Denn wer meinen Shop empfiehlt bekommt auch sein Scheibchen vom Kuchen ab! In Kürze werde ich also bei Adcell freigeschaltet und wer mich empfehlen möchte kann das dann gerne tun. Darüber würde ich mich natürlich sehr freuen und bin aufgeregt und gespannt was passiert. Es ist jedenfalls umsonst und seriös. Bei meiner Großmutter!!!

Hier ein paar Bilder der ersten Banner die ich bei Adcell hochgeladen habe.

Und natürlich noch der Link zu Adcell für alle die mal Lust haben dort vorbeizuschauen: Klick
Habt Ihr bereits Erfahrungen mit Affiliate Marketing und wenn ja welche?










Euch noch einen schönen Abend.






  1. Hallo du Liebe,

    ich kenne die von dir beschriebenen Seiten zwar aber so richtig intensiv damit beschäftigt habe ich mich noch nicht. Ich war bisher einfach zu faul. Aber ich habe das fest vor! :-) Und dann mopse ich mir ganz bestimmt eins deiner Banner! Danke auf jeden Fall schon mal für die Beschreibung. Sehr interessant.
    Lg Haydee
    P.S. warum ist denn deine Schrift plötzlich so miniwinzig, gg? Ich musste das riiiiesengroß machen, um überhaupt was lesen zu können. Gehts nur mir so??

    AntwortenLöschen
  2. zugegeben: ich bin einfach zu blöd dafür. ich blogge viel und habe auch mittlerweile eine wunderschöne anzahl an noch wunderbareren leserInnen, natürlich hab ich auch schon shopvorstellungen bzw. produktsponsored posts gemacht - aber ich vermiete jetzt erst seit märz auch banner und irgendwie weiß ich auch hier nicht so recht, wie damit umgehen. hey - ich hätt dich ja fragen können - hihi... warum bin ich nicht früher drauf gekommen :D ....
    affilate etc - schon einmal den ausdruck gehört aber nein, hab ich noch nicht gemacht. sollt ich mir mal den link da oben von dir durchlesen??

    liebste grüße aus Österreich!
    nora

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tonja :)
    damit habe ich mich nie befasst, aber ich habe auch nur einen klitzekleinen blog ;)
    Der kostet zwar auch Geld, aber ich sehe es als reines Hobby an. Die Anfragen von Agenturen habe ich bisher abgelehnt.
    So geht jeder seinen eigenen Weg :)
    Vielleicht berichtest Du irgendwann ob es wirklich etwas bringt.
    Lieben Gruß
    Björn :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Björn, ich biete es auch eigentlich nur für meinen Onlineshop an:-)

      Löschen

Start typing and press Enter to search