Sonntag, Januar 21, 2018

WEEKLY UPDATE 2018 #2



(*Werbung aus Leidenschaft, Nennung von Firmennamen)

Meine letzte Woche war sowas von unspannend, für Außenstehende jedenfalls. Für mich war sie eine wichtige Woche und das nicht nur weil mein Badezimmer nach geschlagenen 9 Monaten endlich fertiggestellt wurde. Aber so ist das mit "Babies" wohl, dazu aber erst ganz ausführlich am Montag.
Zu Beginn jeden neuen Jahres brauche ich das Gefühl von Ordnung. Ordnung in allen Aspekten meines Lebens. Das war schon immer so. Erst wenn ich in jeder Hinsicht den totalen Durchblick habe, dann kann ich entspannt in ein neues Jahr starten. Das bedeutet Ordnung in meinen Unterlagen, in meinen Schubladen, in meinem Kleiderschrank, in diesen bösen kleinen „Ablageecken“ und sogar im Keller, ganz besonders im Keller, denn der wird sonst irgend wann mal eine ganz üble Überraschung. Ich räume alles aus, überlege ob ich den Kram noch brauche und dann wird entschieden, behalten, verschenken, verkaufen. Natürlich wird das ganze auch noch geputzt. Das Chaos das dabei entsteht ist ehrlich gesagt nicht ohne. Aber wenn ich fertig bin, könnte ich jede Schublade 20 mal auf und wieder zu machen. Ich liebe aufgeräumte Schubladen und Schränke. Alles hat seinen Platz und ist sofort zur Hand. Herrlich. Ich würde fast sagen, das ist erleichternd.
Zurecht wurde ich gefragt, du bist doch letztes Jahr erst umgezogen. Aber was sich innerhalb eines Jahres so ansammelt, das ist schier unglaublich. Natürlich gibt es Dinge, die ich beim Umzug zwar mitgenommen habe, die aber einfach nicht in die neue Wohnung passten und natürlich ist Kleidung auch so ein Thema. Ich sag nur Winterklamotten, Schneestiefel etc.. Am Freitag zum Beispiel hatte ich einen dünnen Pulli und eine Lederjacke an, das wars und ich besitze massenhaft Daunenjacken und Mäntel, omg. Ganz abschaffen kann ich die Daunengeschichten leider auch nicht. Erstens ist es hier manchmal auch kälter und zweitens bin ich doch recht häufig in Deutschland… Und so gab es einiges zu tun.

Eine klitzekleine Neuigkeit habe ich noch. Da mir mein geliebtes Fitnessstudio aus Erlangen mächtig fehlt und ich hier noch keinen adäquaten Ersatz finden konnte, was vermutlich auch nie gelingen wird diesen Trainer zu ersetzen, (schaut mal Peter) habe ich mich vorerst für das Sophia Thiel Programm angemeldet. Ich bin total begeistert. Die Trainingseinheiten sind mit 20 Minuten kurz und knackig und lassen sich super in den Tag integrieren. Die Rezepte finde ich prima und recht abwechslungsreich, wobei es mir in erster Linie um das Training geht. Ich bin essenstechnisch ehr der Tim Ferris Fan. Aber Tim und Sophia harmonieren ziemlich gut, das mal so am Rande. Wer sich auch für so ein Home-Fitness-Programm interessiert, dem kann ich das Sophia Thiel Programm wärmstens empfehlen. Ich bin tatsächlich ganz begeistert von dem Programm.
Ich selber habe das Programm in einem Angebot gebucht und zur Zeit gibt es gerade wieder ein Angebot. Was mir gut gefällt, das man sich erst einen Testaccount einrichten kann um mal zu schnuppern. Wer will schon die Katze im Sack…

Euch einen schönen Sonntag
XOXO Tonja

Nachtrag: das Angebot ist abgelaufen, deshalb wurde der Link entfernt.

Kommentar veröffentlichen

Start typing and press Enter to search