Freitag, Januar 26, 2018

ECOVER ESSENTIAL KALK-ENTFERNER-ZITRONE & DAS ENDE DER VERKALKTEN DUSCHE

(*Werbung aus Leidenschaft, Nennung von Firmennamen & Affiliate Links)

Wie geht der Witz: Woran erkennst du, dass du alt bist? Wenn auf einer Party, um dich herum, nur noch über den Thermomix geredet wird. Ok, ich bin uralt. Es gibt nämlich eine Steigerung: Wenn du auf deinem Blog über Putzmittel berichtest. Das mit der Wahrheit über Putzparties war ja ganz witzig, (Putzparties) aber das hier ist voller Ernst. (Außerdem habe ich mich am Staubsauger verhoben und hopse heute garantiert nicht im Sommerkleidchen, nicht mal mit Strickpulli, auf dem Tisch herum und versprühe Putzmittel.) Dieser Post ist außerdem freiwillig entstanden, das heißt nicht gesponsert und ich habe mein heiliges Fläschchen selbst entdeckt und selbst bezahlt. Das deutsche Putzmittel im französischen Bioladen. Muss ich erst in Frankreich wohnen um das zu entdecken? Es ist verrückt, aber seid ich im Besitz dieses Fläschchens bin, ist mein Leben einfach noch schöner. Außerdem kann ich Euch auf diesem Wege auch noch ganz heimlich ein paar Bilder von meinem neuen Bad unterjubeln. Denn Haupt-Spielplatz ist das Badezimmer.
Hände hoch, wer von Euch hat in seiner Dusche eine Flitsche liegen, um jemals den Kampf gegen Kalkablagerungen zu gewinnen. Also meine Hand bleibt unten. Ich mache das nämlich so: viel Besuch einladen und der Letzte der Duscht nimmt die Flitsche. Übrigens, ich dusche zuerst! 😈 Ok, im Ernst: eine Flitsche in der Dusche würden meine Augen nicht ertragen und andererseits habe ich keine Lust, frischgeduscht in der Dusche rumzuputzen, um danach gleich wieder zu duschen. Nein, das geht gar nicht. Also schruppe ich mir zwangsläufig einmal die Woche oder so den Wolf. Die Erlanger unter Euch wissen wovon ich spreche, Kalk ist ein sehr hartnäckiger Feind. Und ja, ich habe alle handelsüblichen Kalkreiniger durch. Und kommt mir ja nicht mit Putzparty, damit kenne ich mich aus. (wieder hier)
Und letzte Woche hat sich nun folgendes, mein Leben noch schöner machendes, zugetragen. Ich brauchte einen Badreiniger, also im Bioladen geschaut. Das Einzige, was ich mit meinem geschliffenen Französisch als solches identifizieren konnte, habe ich mal mitgenommen. Die Bedienungsanweisung war sogar auf deutsch. Jedenfalls habe ich das Zeug leidenschaftslos auf die Glaswand der Dusche gesprüht, ist ja nicht gerade meine Lieblingsbeschäftigung und noch leidenschaftsloser habe ich das Zeug mit einem Lappen verschmiert. Ihr wißt schon wie ich meine. Und gleich danach abgespült und DANN habe ich meinen Augen gar nicht trauen wollen. Der Kalk war weg. Einfach weg. Das Prozedere habe ich mittlerweile nochmal ganz fein nach Beschreibung gemacht, so mit Einwirkzeit und so und jetzt ist auch der Kalk vom Vermieter weg, sozusagen. Jedenfalls gibt es in meinem Haushalt jetzt nichts verkalktes mehr, außer mir eventuell, aber trinken kann man das Zeug soweit ich weiß, nicht.
Also vergesst die Flitsche, dieses Ecover Essential Kalk-Entferner-Zitronen Zeugs ist der absolute Hammer, es wird euer Leben verändern.😂




XOXO Tonja

Den Ecover Essential Kalk-Entferner-Zitrone bekommt ihr zum Beispiel hier:

*Werbung, Affiliate Link



  1. :-))) und man ist auch alt, wenn man interessiert Artikel über Putzmittel liest...:-)

    PS: wie haben deine Klebefliesen im Bad das Putzen überstanden, bist du zufrieden? Falls ja bin ich nämlich relativ entschlossen, mir diese als Ersatz für meine kackbraunen Fliesen in der Küche zu bestellen...

    Liebe Grüße von der Instagram Christl2312

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Christine, ich gestehe ich habe noch nicht mit dem Putzmittel wild auf den Aufklebern rumgerubbelt. Ich habe mich nicht getraut:-)

      Löschen

Start typing and press Enter to search