Marrakesch mit Cityguide...

Marrakesch auf eigene Faust zu erkunden ist spannend und völlig ungefährlich. Aber wenn man etwas mehr über Land und Leute erfahren möchte h...

Marrakesch auf eigene Faust zu erkunden ist spannend und völlig ungefährlich. Aber wenn man etwas mehr über Land und Leute erfahren möchte hat man 2 Möglichkeiten. Die erste, man liest vor Reisebeginn gefühlte 200 Reiseführer und Berichte oder man macht es sich ganz einfach und bucht einen Guide. Ich habe die faule Variante gewählt und schon vom heimischen Sofa aus “Hakim“ gebucht. "Dr. Hakim Lgssiar" ist Geologe und sein Zweitberuf ist Cityguide oder viel besser Marokkoguide. Er plant für Privatpersonen oder Unternehmen auch komplette Trips. Hakim spricht hervorragend deutsch und hinter vorgehaltener Hand erzählt er welchen berühmten Persönlichkeiten er schon Marrakesch gezeigt hat. Er ist wirklich amüsant und wir hatten einen tollen halben Tag mit ihm. Das schöne an so einer geführten Tour ist, das du Dinge siehst, die du als Tourist a) niemals finden würdest und b) in die du aus Höflichkeit niemals hinein gehen würdest. Wie beispielsweise in eine marokkanische Bäckerei. Nicht jede Familie hat einen eigenen Ofen. Die Frauen bereiten das Brot und bringen es zum Bäcker ihres Viertels, wo es gebacken wird, und holen es dann wieder ab. Und so verhält es sich auch mit Waschmaschinen etc. Hakim hat uns einige Sehenswürdigkeiten gezeigt und auch weitere wertvolle Tipps für die Stadt und unsere Reise in den Süden gegeben. Unsere Stadtführung endete mit einer Mittagspause in einem kleinen Restaurant in der Medina, in der die Handwerker zu Mittag essen. Keine Angst vor diesem "Streetfood" alles ist gut gekocht und schmeckt super. Unser Magen macht da bestens mit. Von Salaten allerdings Finger weg...

Den El-Badi Palast haben wir ohne Guide besucht


Die Störche bewohnen die Ruine des El-Badi Palastes


Die älteste Straße Marrakeschs



DAS Immobilienbüro in der Medina, der Immobilienhändler hat alles im Kopf...

Die Bäckerei...




Die berühmte Koranschule Ben Youssef




Tee über den Dächern Marrakeschs

Mittagspause in einem Restaurant in der Medina. Wir nennen es Streetfood. Alles Lecker und für unseren Magen kein Problem.


Unser Guide "Dr. Hakim"
Ps. Hier der Link zu Hakim, den ich jederzeit wieder buchen würde und wärmstens empfehle: Dr. Hakim Lgssiar

XOX Tonja


You Might Also Like

2 Kommentare

  1. Hallo Tonja,

    tolle Einblicke in die "rote Stadt" :) Ich habe darüber neulich wieder eine schöne Dokumentation im TV gesehen, wirklich sehr beeindruckend.

    War sicherlich auch vor Ort grandios, die Bilder drücken es aus :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  2. oooooo, wie wunderbar!!! schon immer wollte ich mal nach marrakesch, aber habe mich so ganz alleine bisher nicht getraut.
    wunderschöne impressionen hast du mitgebracht!
    herzlichste grüße & wünsche an dich :-)
    amy

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Flickr Images