Mittwoch, September 02, 2015

Ein perfekter Moment

Unser Hotel in den Dolomiten lag auf ca. 2000 Meter Höhe. Und während in Bozen, nur 34 km entfernt, mehr als 28 Grad herrschten, hatten wir maximal 18 Grad. Da war es auch keine Überraschung, das am frühen Abend die Temperaturen unter 10 Grad lagen. Ich hatte jedenfalls schon eine Daunenjacke an. 
Und täglich grüßt das Murmeltier… Nachmittags kamen die Wolken und mit den Wolken die Kälte. Vermutlich heißt der Ort deshalb Wolkenstein. (Ich sollte das dringend mal googeln!!!) Und was könnte es tolleres geben, als nach einer anstrengenden Wandertour eingekuschelt in eine Strickdecke, einen heißen Kaffee schlürfend, den Wolken dabei zuzuschauen wie Sie die Berge einhüllen? Ich verrate es Euch! Eingekuschelt in eine flauschigen Strickdecke über eine Wiese, zum Hoteleigenen, heißen Jacuzzi stapfen und aus dem Pool den Blick auf die Berge und Wolken genießen. Das nenne ich einen perfekten Moment. Ja, das Leben ist schön…
Und ich wäre ja nicht ich, hätte ich nicht zur Sicherheit meine allerneueste, ultrakuschelige Strickdecke mitgenommen. Und noch eine für den Schatz und überhaupt, die dritte Strickdecke wollte auch unbedingt mal Ferien machen und sich an einem heißen Jacuzzi aalen. Kann man ja auch verstehen. Sie durfte dann auch noch mit:-)













Ich muß gestehen, das ich sehr froh war, das sich der Sommer nach unserer Rückkehr noch einmal so richtig ins Zeug gelegt hat und ich die Daunenjacke für kurze Zeit wieder in Sommerkleider eintauschen konnte. Aber jetzt hat uns der Herbst wohl eingeholt und ich darf mich sehr glücklich schätzen, das ich so flauschige Begleiter habe.

PS: Und wieder so ein praktisches Selbstsponsoring. Nennt man sowas dann Selfispons??? Na wie auch immer die Strickdecken sind jedenfalls ultrakuschelig und fühlen sich kein Stück nach Plastik an! Versprochen!
Strickdecken mit supersüßen Fransen: zeitgeistliving
Die Fotos sind im Hotel entstanden. Danke dafür: Chalet Gerard

Ich wünsche Euch einen wunderschönen Tag
XOX Tonja






  1. Liebe Tonja,
    wunderschöne Bilder und eine tolle Strickdecke! Wir waren auch auf über 2000 m Höhe im Urlaub. Fotos und Post folgen. Bei uns war es gar nicht so kalt. Nackige Beine und Arme waren an manchen Tagen gar keine Problem. Leider ist bei uns seit heute der Somme weg, heul. Aber ich freue mich schon mich zu Hause in warme Decken mit Tee oder Kaffee zu kuscheln.
    Ganz viele, liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Tonja,

    das sind ja gigantische Ausblicke, wobei es schon etwas kühl ausschaut *g* da kommen die Strickdecken gerade recht. Hier ist es nun auch etwas kälter geworden, aber noch geht es mit so um die 20 Grad ganz gut.

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen
  3. Na alsoooooo. Hätte mich auch stark gewundert ;-) Minipool, aber Pool. Die Decke in blau ist klasse (war mal wieder bei dir onlinestöbern). Machst dich gut als Deckenmodel. Schöne Restwoche, I.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Tonja,
    schöne Geschichte, schöne Bilder und schöne Decke!!! Ganz liebe Grüße von Annett

    AntwortenLöschen

Start typing and press Enter to search