Kokosnüsse, Südsee und ein Geburtstag

Zur Zeit habe ich Besuch. Eigentlich mal mehr, mal weniger, denn unser Besuch “benutzt“ mein Zuhause als Basislager. Zum Beispiel um sich m...

Zur Zeit habe ich Besuch. Eigentlich mal mehr, mal weniger, denn unser Besuch “benutzt“ mein Zuhause als Basislager. Zum Beispiel um sich mal eben für 3 Tage nach München zu verdrücken. Einer meiner Gäste hatte gestern Geburtstag und da der Besuch heute wieder mal im Basislager (alias Tonjas Zuhause) vorbeischaut, habe ich eine kleine Überraschung vorbereitet. Mein Besuch ist ausgesprochen reiselustig und gerade erst in der Südsee gewesen. Und in der Karibik und in Kalifornien und in München nicht zu vergessen. Extrem reiselustig also. Übrigens bekomme ich von jedem Traumziel eine Postkarte! Ich habe mich auch schon als “Urlaubsvertretung“ angeboten, falls das Extremreisen mal zu anstrengend wird. Macht man ja bei guten Freunden…
Da ich weiß das meine Besucher nur Extrem-Weltenbummler sind und nicht Extrem-Internet-Surfer kann ich diesen Post getrost schon mal online stellen ohne die Überraschung zu verderben. Und weil ich heute den ganzen Tag arbeite und die Weltenbummler sich zu meinem Feierabend in meinem Laden einfinden wollen, um sich dann von mir ins “Basislager Deutschland Süd“ kutschieren zu lassen, habe ich gestern Abend schon alle Vorbereitungen getroffen. Und eine Mini-3-Personen-Party vorbereitet. Nachdem mir noch die Ohren von Südsee Strandgeschichten klingeln und die FOTOS nicht zu vergessen, muss ich ich Euch auch gar nicht erklären warum Kokosnüsse und Palmenblätter…
Ich habe einfach 3 Kokosnüsse und ein paar Rosen gekauft, ein leckeres Kokos - Ananas Slushi vorbereitet und meine Pflanzen im Garten gestutzt und das ganze mit altbewährtem Schnickschnack dekoriert.

  • Die Kokosnüsse habe ich aufgesägt, sieht schöner aus
  • für mein Slushie habe ich Bananen und Ananasstückchen tiefgefroren,
  • in diesem Fall habe ich die kalorienreiche Variante gewählt und die gefrorenen Früchte mit Kokosmilch (Wasser oder Fruchtsaft oder Alkohol geht auch) und frischer Kokosnuss püriert
  • das ganze habe ich in die aufgesägten Kokosnüsse gefüllt und das war es auch schon
  • hier findet Ihr ein weiteres Slushie Rezept auf meinem Blog und das Netz ist natürlich voll mit echt köstlichen Rezepten
Für die Dekoration habe ich Schwimmlichter in verschiedene Gläser verteilt, mit Rosenblättern und Rosenköpfen dekoriert und auf den Tisch habe ich tropisch aussehende Blätter und Sumpfgras aus meinem Garten gelegt. 










Euch noch einen schönen Abend
XOX Tonja

Sorry, ich habe mich mal wieder selbst gesponsert, wie praktisch:-)
Schwimmlichter ab morgen: Hier
Kunstblumen: Hier


You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Hi Tonja,
    eine wunderbar stimmungsvolle Tischdekoration! Summerfeeling pur!
    Alles was mit Kokusnüssen zu tun hat, ist bei mir genau richtig ;-))))
    Aber mal was anderes....Deine Esszimmerlampen .....♥♥♥

    Liebe Grüße,
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. was für eine wunderschöööööööne und köstliche überraschung! dein slushie in der kokosnuss ist der hammer und wird unbedingt nachgemacht! ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Tonja,
    Eine wunderschöne Tischdeko :-)
    So einen Slushie würde ich jetzt auch gerne haben ...
    Herzliche Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Powered by Blogger.

Flickr Images