Freitag, August 01, 2014

Paris...

Paris ist für mich eine der schönsten Städte überhaupt.
Viele empfinden es als dreckig, die Pariser als unfreundlich und die Preise als maßlos überzogen.
Ja es ist eine Großstadt und wie jede Millionenstadt hat auch Paris so seine schmuddeligen Ecken. Und wenn man auf einen Zeitungsverkäufer oder Kellner los stürmt, ohne ein Lächeln und ein freundliches Bonjour, kann man auch eigentlich keine vernünftige Antwort erwarten. Man ist schließlich heute schon der hundertste der nach dem Weg zum Eifelturm fragt. Ein Lächeln und ein Bonjour öffnen viele Türchen. Weiterhin ein unverzeihlicher Fehler trotteliger Touristen ist: Das Setzen auf eine Cola, an einen eingedeckten Tisch im Restaurant. Diese Tische, die auch die weißen heiligen Schäfchen der Kellner genannt werden, sind ausschließlich für speisende Gäste vorgesehen.
Tja und ein ganz preiswertes Pflaster ist Paris natürlich nicht, aber im Gegensatz zu London ein echter Schnapp finde ich.

In Paris könnte ich einfach den ganzen Tag laufen, die schönen Häuser angaffen, zur Seine runterschauen, Schaufenster bummeln und zwischendurch in einem Park auf einer Bank verweilen oder ein Gläschen Rose im Cafe trinken. Das ist für mich der perfekte Paristrip. Ich meide die Warteschlangen an den Attraktionen und Museen, ich meide die Champs–Elysees und ich stelle mich nicht in die Schlangen bei Colette oder Laduree. Ich bin schließlich ein Ossimädel und ich habe mich damals nicht angestellt und tue es heute erst recht nicht.

Ein Viertel das ich auch besonders schön finde sind die Gassen um den Place Saint-Germain. Die verschiedensten kleinen Geschäfte und Galerien verstecken sich dort. Und nicht zuletzt das Lieblingscafe von Karl Lagerfeld und Ines Fressange, das Café Flore auf dem Boulevard Saint-Germain. Glücklich darf sich derjenige schätzen, der ein Plätzchen draußen ergattert, denn das ist wirklich ein traumhaftes Plätzchen "for people watching". Hier wartet sogar die "Parisienne" um einen Platz zu bekommen.









Wenn man weiß wo geht es auch ohne anstehen. Dieser Laden war geöffnet.

Das berühmte Cafe Flore.





Euch allen noch einen schönen Tag.





  1. Liebe Tonja,
    Wunderschöne Reise Impressionen über Paris :-)
    Welch wahre Worte über die Touris.
    Ich schätze die Höflichkeit der Franzosen sehr.
    Herzliche Grüsse,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Bilder!!! Einfach ein Traum! Danke!!

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Bilder! Da bekomme ich richtig Lust auf Paris!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße an dich
    Rosalie

    AntwortenLöschen
  4. du weckst netteste erinnerungen ;-)
    wunderschöne impressionen!!!
    sommersonnige grüße & wünsche an dich ;-)
    amy

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tonja,

    dieser Beitrag von Dir war die Beste Werbung für Paris die ich bisher gesehen habe ;)
    Tolle Bilder - die richtig Lust machen durch die Gassen zu schlendern und sich die alten Häuser anzusehen -
    ich mag ja diese alten Gebäude sehr :)

    Liebe Grüße
    Björn :)

    AntwortenLöschen

Start typing and press Enter to search